Naturschutzbund Deutschland Regionalverband Belzig "Hoher Fläming-Planetal" e.V.
Naturschutzbund DeutschlandRegionalverband Belzig "Hoher Fläming-Planetal" e.V.

„Blühwiese bei uns“ Preisausschreiben

Blühwiese anlegen – Insekten schützen – Vögel schützen

 

Für mehr Artenvielfalt unterwegs

 

Auch hier in unserer Region des Naturpark Hohen Fläming müssen wir feststellen, dass es einen erheblichen Rückgang gibt bei Insekten und Vögeln, wie z.B. bei Blaumeise, Amsel, Kleiber, Schwanzmeise oder Buntspecht. Wir wollen jetzt handeln, um dem Artensterben aktiv entgegen zu steuern und rufen zum Mitmachen auf.

 

Wir rufen dazu auf eine Blühwiese anzulegen.

 

Das Ziel der Anlage einer Blühwiese besteht darin, dass verschiedene Blühpflanzen im Laufe der Vegetationsperiode des Sommers 2020 und folgende blühen und wieder aussamen können, dass dadurch viele Insekten, wie Schmetterlinge, Hummeln, Wildbienen und Käfer sich einfinden und einen Lebensraum bekommen und Vögel die dringend für ihre Nachzucht benötigten Insekten finden können. Gleichzeitig soll die Blühwiese auch sehenswert und schön für uns Menschen sein.

 

Folgende Kriterien stellen wir uns dafür vor:

ausreichende Flächengröße, mindestens 500 qm

Vielfalt an standort-einheimischen Blühpflanzen, die abwechselnd bzw. nacheinander oder gleichzeitig mehrere Wochen lang blühen

Blühpflanzen sollen für Insekten nutzbar sein (keine gefüllten oder hochgezüchteten Arten) maximal 2 malige (Teilfächen-)Mahd ab August teilnahmeberechtigt sind alle Bewohner, Firmen, Ämter und Gemeinden und Kirchgemeinden im Naturpark Hoher Fläming

 

Für Nachfragen:

Der NABU Belzig unter Tel: 033841-32802

mail: nabu.belzig@web.de

oder

Naturpark Hoher Fläming unter Tel.: 033848-60001 (Elisa Kallenbach)

 

Nachhaltige Blühwiesen sollen dem Rückgang der Artenvielfalt und dem Insektensterben entgegenwirken.

 

Die Initiatoren loben dazu 7 Preise in Höhe von insgesamt 2.000 EURO aus.

 

Gründe für das Insektensterben sind insbesondere

  • Verlust von Lebensraum durch intensive Landwirtschaft, Bau und Verkehr
  • kaum naturnahe Gestaltung der Gartengrundstücke
  • Einsatz von Pestiziden und Düngemitteln
  • Trockenlegung von Feuchtgebieten

 

Sinn und Zweck der sogenannten Blühwiesen sind das Verhindern des Aussterbens von Insekten, wie zum Beispiel das der Wildbienen. Insekten sind für den Naturhaushalt, das ökologische Gleichgewicht und letztlich auch für unsere Nahrungsmittelversorgung enorm wichtig.

Mithilfe der Blühwiesen soll das Insektensterben aufgehalten werden, welches in den vergangenen Jahren ein bedrohliches Ausmaß angenommen hat. Laut dem Krefelder Entomologenverein ist die Biomasse der Fluginsekten in Biotopen in den vergangenen 30 Jahren um mehr als 70 Prozent zurück-gegangen. Mit dem Projekt der Blühwiesen möchten die Initiatoren dieser Entwicklung entgegenwirken.

Jedem Interessenten wird die Möglichkeit gegeben, sich mit der Anlage einer Blühwiese zu beteiligen. Welches Saatgut am besten eingesetzt werden kann, hängt von der jeweiligen Beschaffenheit des Bodens ab. Verschiedene Saatgutmischungen werden im Handel und im Internet angeboten. Vorzugsweise sollte regionales Saatgut eingesetzt werden.


Wer sich beteiligen möchte, füllt den beiliegenden Bewerbungsbogen aus und schickt ihn an:

 

NABU Regionalverband Belzig „Hoher Fläming-Planetal“

Klein Gliener Straße 18

14806 Bad Belzig

e-mail: nabu.belzig@web.de

Ende der Bewerbungsfrist: 30.04.2020
 

die Initiatoren:

 

NABU Regionalverband Belzig „Hoher Fläming-Planetal“
Naturpark Hoher Fläming
Anja und Christian Hartung

 

Preise:

2 x 500 EUR
5 x 200 EUR

Bewerbung_Blühwiese.pdf
PDF-Dokument [105.8 KB]

Jahresplan 2020

Hier erhalten Sie einen Überblick zu Terminen des NABU-RV Belzig " Hoher-Fläming-Planetal" e.V. im Jahr 2020.

 

Achtung: wegen der Coronaepidemie fällt auch die Versammlung am 8.05.2020 aus.

Datum

Thema

Ort

10./12.01.

Stunde der Wintervögel

 

12.01.

Wanderung zum Jahreswechsel

Schmerwitz, Parkplatz 9.00Uhr

7.02.

Mitgliederversammlung

Bad Belzig, Waldcafe der Reha-Klinik  19.00Uhr

15.02. Arbeitseinsatz: Entfernung der Späten Traubenkirsche 9.30 Uhr Wald bei Raben am Radwanderweg in  Richtung Gubo
06.03. Mitgliederversammlung Bad Belzig, Waldcafe der Reha-Klinik  19.00Uhr

03.04.

Jahreshauptversammlung

Bad Belzig, Waldcafe der Reha-Klinik  19.00Uhr

25. oder 26.04. Vogelstimmenwanderung Linther Busch 08.00 Uhr
08.05. Mitgliederversammlung Bad Belzig, Waldcafe der Reha-Klinik  19.00Uhr

05.

Stunde der Gartenvögel

 

17.05.

Fahrradtour mit G. Belitz

 

05.06.

Mitgliederversammlung

Bad Belzig, Waldcafe der Reha-Klinik  19.00Uhr

13.06.

Wiesenpflege

Raben, 08.30 Uhr

13.-14.06.

Brandenburger Landpartie

Schmerwitz Sa. ab 11.00 Uhr

So.  bis 18.00 Uhr

11.07.

Wiesenpflege                                                                   

Raben, 8.30Uhr
25.07. Wiesenpflege Raben, 8.30Uhr

15.08.

Wiesenpflege

Raben, 8.30Uhr

04.09.

Mitgliederversammlung

Bad Belzig, Waldcafe der Reha-Klinik  19.00Uhr

19. / 20.09.

Pilzfestival

Bardenitz

wenn es Pilze gibt

Pilzwanderung mit J. Neuendorf

 

02. - 06.10. Fahrt nach Helgoland  
  Baumpflanzung Raben
  Baumpflanzung Bad Belzig; Streuobstwiese
06.11. Mitgliederversammlung Bad Belzig, Waldcafe / Reha-Klinik 19.00 Uhr
  Landesvertreterversammlung Potsdam
04.12. Mitgliederversammlung Bad Belzig, Waldcafe der Reha-Klinik  19.00Uhr
18.12. Weihnachtsfeier Rädigke, 19.00 Uhr, Gasthof Moritz
Druckversion Druckversion | Sitemap
© NABU Deutschland - Regionalverband Belzig "Hoher Fläming-Planetal" e.V.